Hintergrundbild des Hero

Upgrade von TYPO3 6.2.36 auf TYPO3 8.7.20

KWP Redaktion

Als Open Source Content-Management-System hat TYPO3, das zum ersten Mal 2001 erschienen ist, schon verschiedene Versionen durchlaufen. Die neuen Versionen bieten in der Regel sicherheitsrelevante Verbesserungen, aber durchaus auch neue Features. Alte Versionen werden so stufenweise durch neue, verbesserte Versionen ersetzt. Dies hat jedoch zur Folge, dass der Support für die alten Versionen ausläuft und dies führt wiederum zu Sicherheitslücken bei eben jenen. Ein Upgrade auf eine neue TYPO3-Version wird erforderlich. So auch bei unserem Kunden SGBDD. Insgesamt mussten 5 Webseiten von der TYPO3-Version 6.2.36 auf die TYPO3-Version 8.7.20 aktualisiert werden.

Zahlen, Daten, Fakten

Zahlen, Daten, Fakten

Highlights

Bereinigung des Systems

Um das System schlank zu halten, wurden ungenutzte Seiten und Daten vor dem Upgrade entfernt. Dies reduzierte zum einen den Arbeitsaufwand im Zuge des Upgrades, gleichzeitig erleichterte dies auch die zukünftige Content-Pflege, da so das Backend der Seiten übersichtlicher gestaltet ist.

Upgrade von TemplaVoilà auf TemplaVoilà! Plus

TemplaVoilà ist ein Template Tool, indem HTML-Elemente in TYPO3 integriert werden können wie z. B. Seitentemplates oder Content-Elemente. Da TemplaVoilà keinen Support mehr auf der neuen Version von TYPO3 erhält, war ein Upgrade von TemplaVoilà auf TemplaVoilà! Plus nötig. Dazu waren Anpassungen im Bereich der Templates und Content-Elemente notwendig.

Integration

Damit die verschiedenen Formulare der Seiten einheitlich und effektiv integriert werden können, wurden diese in eine eigene Formular-Extension überführt. Dies erleichtert die Änderungen an den Formularen.

Übernahme von individuellen Rich-Text-Editor-Einstellungen

Da ab der TYPO3-Version 8 ausschließlich der CKEditor verwendet wird, wurden alte individuelle Rich-Text-Editor-Einstellungen auf den CKEditor übertragen. So ist gewährleistet, dass das Editieren des HTML-Codes einer Webseite einheitlich und die zukünftige Content-Pflege möglichst einfach gehalten ist.

Review

Das Upgrade der TYPO3-Version hat zukünftig auftretende Sicherheitslücken geschlossen. Gleichzeitig wurden durch das Upgrade notwendige Änderungen eingepflegt sowie Verbesserungen erzielt. Durch eine Kopie der Webseiten zu Beginn des Upgrades war die Content-Pflege für den Kunden während des Upgrades ohne Probleme möglich – also Business as usual. Die Änderungen wurden im letzten Schritt des Projekts auf das neue System übertragen.

Cases

InterCal

InterCal

KERN AG – Relaunch Website

KERN AG – Relaunch Website

Showa – 1 Relaunch, 2 Welten

Showa – 1 Relaunch, 2 Welten

Cardiac Dimensions – Vertriebs-App für internationalen Einsatz

Cardiac Dimensions – Vertriebs-App für internationalen Einsatz

acre – Interaktive Touchscreen Applikation & App

acre – Interaktive Touchscreen Applikation & App

Matrix42 – Corporate Design Pitch

Matrix42 – Corporate Design Pitch

Xella – Messe-App für die BAU

Xella – Messe-App für die BAU
Kontaktieren Sie uns